0
Warenkorb
Kontakt
    The clean solution

    Internorga 2018:

    MEIKO zeigt, wie man Kosten senkt und Ressourcen schont

    Die Messesaison 2018 nimmt so langsam Fahrt auf. Nach der Intergastra in Stuttgart steht am Freitag, 9. März, das nächste Highlight des Jahres an: die Internorga in Hamburg. Bis Dienstag, 13. März, treffen sich auf der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt Entscheider und Newcomer aus Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien, um ihre Produkte, Innovationen und Technologien einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Mit dabei ist das deutsche Maschinenbau-Unternehmen MEIKO, der Spezialist für professionelle Geschirr- und Gläserspülmaschinen im Gastronomiebereich.

    Im Gastro-Bereich gilt: Effizienz hoch – Kosten runter

    Zeit ist Geld – das gilt heute in allen Bereichen der Wirtschaft. So verwundert es nicht, dass um Prozesse zu optimieren, die Effizienz zu steigern und gleichzeitig Ressourcen zu schonen, in der Hotel- und Gastronomiebranche alle Abteilungen und Arbeitsabläufe auf dem Prüfstand stehen.

    Beispiel Spülküche: Kaum irgendwo sind die Anforderungen so hoch, wie in diesem Bereich einer Gastronomie- oder Hotelküche. In Stoßzeiten werden im Minutentakt Berge von schmutzigem Geschirr, Besteck und gebrauchten Gläsern angeliefert. Das Ganze muss unter Hochdruck von Mitarbeitern vorgereinigt, sortiert und in die Geschirrspülmaschine eingeräumt werden. Nach 90 Sekunden kommt der Moment der Wahrheit: Sind Teller, Besteck und Gläser hygienisch sauber? Ist das Spülgut trocken und glänzt es ohne Nachpolieren? Und wie sieht es in puncto Hygiene aus?


    MEIKO auf der Internorga 

    Jetzt Gesprächstermin vereinbaren!
    Sie suchen für Ihre Gastronomie die passende Spültechnik, benötigen Unterstützung bei der Planung Ihrer Spülküche oder haben Fragen zu unseren Geschirr- und Gläserspülmaschinen? Besuchen Sie MEIKO auf der Internorga: Hauptstand – Halle/Stand A4.315; Bäckerstand – Halle/Stand B6.423. Wir helfen Ihnen gerne weiter!


     

    Die Lösung lautet: moderne Spültechnik

    Welche Anforderungen muss eine Spülmaschine in der Gastronomie und Hotellerie erfüllen?

    Diese Frage beantwortet Michael Mayer, Leiter Vertrieb Deutschland beim Spültechnik-Experten MEIKO, gerne mit einem Zitat von Sternekoch André Tienelt,  Küchenchef im Hotel Ritter in Durbach (Baden): „Ein Teller ist wie eine Leinwand, auf dem man seine kulinarischen Kunstwerke anrichtet und die muss perfekt sein!“ Diese Aussage zeigt perfekt, auf was es ankommt: ein perfektes Spülergebnis – 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche! Dabei ist es laut Mayer wichtig, „eine effiziente Technik zu haben, die dem Betreiber Kosten in Bezug auf Ressourcen wie Energie, Wasser, Chemie oder auf Zeit und Personal einspart“. Das ist aber bei Weitem nicht alles …

    3 Fragen an …
    Michael Mayer, Leiter Vertrieb Deutschland bei MEIKO

    „Ein Teller ist wie eine Leinwand, auf dem man seine kulinarischen
    Kunstwerke anrichtet – und die muss perfekt sein.“

    André Tienelt, Sternekoch und Küchenchef im Hotel Ritter in Durbach

    MEIKO bringt alles unter eine Haube

    Kosten, Ressourcen und Spülergebnis sind das Eine – arbeitserleichternde Ergonomie und ein besseres Raumklima das Andere. Auch diese Themen hat MEIKO in seiner neuesten Haubenspülmaschine M-iClean H mitgedacht, die im März 2018 auf der Internorga in Hamburg präsentiert wird. So wirtschaftlich und ergonomisch war Spülen bislang nicht möglich. Und das mit 80 Prozent geringerer Feuchtebelastung und bis zu 21 Prozent weniger Energieverbrauch! Mehr zur Profi-Haubenspülmaschine M-iClean H erfahren Sie hier!

    Schmetterling Spülparadies
    ErgonomieKomfort-Paket

    Mit der automatischen Korberkennung entfällt sogar das Antippen. Korb seitlich einschieben, den Rest macht die Spülmaschine.


    Internorga entdecken

    Wann: Freitag, 9. bis Dienstag, 13. März
    Wo: Messe Hamburg
    Veranstalter: Hamburg Messe und Congress GmbH
    im Internet             
    auf Facebook
    Tickets kaufen
    Messeplan herunterladen  
    International visitors
    Hauptstand MEIKO: Halle/Stand A4.315
    Bäckerstand MEIKO: Halle/Stand B6.423


    Das MEIKO-Ergonomie-Konzept

    „Das Kostbarste im Unternehmen sind die Mitarbeiter und die gilt es gesundheitlich zu entlasten“, stellt MEIKO-Vertriebsleiter Michael Mayer klar. Deshalb habe man bei der M-iClean H den Spülprozess ganzheitlich betrachtet und den Mitarbeiter dabei mit einbezogen. So gibt es bei der Haubenspülmaschine kein umständliches Bücken mehr, um auf das Maschinendisplay zu sehen, denn dieses ist auf Augenhöhe angebracht. Dank der Haubenautomatik schließt und öffnet die Spülmaschine selbsttätig sobald der Spülvorgang abgeschlossen ist. Der Bediener ist in der Zeit nicht an den Arbeitsplatz gebunden, sondern er kann sich anderen wichtigen Aufgaben widmen. Wenn das in der Summe eine Stunde am Tag ist, dann sind das bei einer Fünf-Tage-Woche bereits 20 Stunden im Monat.

    Warum er die Haubenspülmaschine M-iClean H von MEIKO nicht mehr hergeben will, erklärt Küchenchef Mario Provenzano, Küchenchef im „The Grill“, Casino Baden-Baden, im Interview.

    Komfort-Haubenautomatik M-iClean H


    Die Zukunft beginnt mit MEIKO…

    zur HOST in Mailand am 22. Oktober 2021

    Nehmen Sie teil - virtuell oder persönlich