0
Warenkorb
Kontakt
    The clean solution

    MEIKO Innovation erstmals live erleben – auf dem Freiburger Infektiologie- und Hygienekongress

    1 von  / 1

    Bereits im Juni hat MEIKO sein neuestes Produkt im Rahmen einer Online-Konferenz vorgestellt. Nun wird MEIKO TopLine erstmals live ausgestellt: an Stand 3 im Foyer auf dem Freiburger Infektiologie- und Hygienekongress vom 6. bis 8. Oktober 2021. Was Sie erwartet? Ein Steckbeckenspüler, der Vorteile für alle Kundengruppen bereithält – vom Geschäftsführer, über die Hygienefachkraft und das Pflegepersonal bis hin zum Haustechniker. Überzeugen Sie sich selbst!

    Joshua Huber, Produktmanager Medizinprodukte bei MEIKO: „Das Hygienemanagement stellt höchste Anforderungen an die Reinigung, die Pflegedienstleitung in erster Line an Bedienkomfort und Arbeitserleichterung. Der Einkauf möchte ein wirtschaftliches Produkt, die Haustechnik ein robustes – und so weiter. Diese kundenseitigen Anforderungen waren für uns oberste Maxime bei der Entwicklung.“ Diese Anforderungen des Pflegealltags eruierte Marijan N. Simundic, Segmentleiter Medizintechnik und Persönliche Schutzausrüstung bei MEIKO, im Vorfeld gemeinsam mit Wissenschaftlern und zahlreichen Anwendern. Hieraus entstand ein Entwicklungskonzept, welches in Teststellungen in der Praxis weiterentwickelt wurde.

    Herausgekommen ist ein Steckbeckenspüler, der Arbeitsschritte eigenständig übernimmt, der kontaktlos bedient werden kann, der vernetzt ist mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop, der Bedienfehler minimiert und dessen A0-Wert auf bis zu 12.000 eingestellt werden kann.

    Arbeitserleichterung durch Assistenzsystem

    Die Beladungserkennung schlägt das passende Programm zum eingesetzten Pflegegeschirr vor und startet es nach einigen Sekunden automatisch. In Kombination mit einer Automatiktür, die sich per Handsensor oder Fußtaster öffnen und schließen lässt, wird eine kontaktlose Bedienung ermöglicht.

    Vernetzt mit MEIKO Connect

    Mit dieser App lassen sich maschinen- und hygienerelevante Daten von MEIKO TopLine einfach einsehen und verwalten. Dank Konnektivität über LAN oder WLAN erhalten Sie ein Betriebstagebuch mit gesichertem Hygieneergebnis sowie alle Verfahrensparameter und Infomeldungen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop. Die Daten können auch via Bluetooth ausgelesen werden, wenn bauseitig keine Infrastruktur wie LAN oder WLAN vorhanden ist.

    Intuitive Bedienung durch neues Konzept

    Die Betriebszustände kommuniziert das neue MEIKO TopLine eindeutig über Statusanzeigen, Fortschrittsbalken und Farbsignale. Elemente am Gerät oder auf dem Glasdisplay, die blau leuchten, signalisieren „betriebsbereit“ – und können bedient oder ausgewählt werden. Leuchten sie grün, bedeutet das „in Betrieb“, bei der Farbe Rot hat das Gerät eine „wichtige Meldung“.

    Mehr Hygiene- und Anwendersicherheit

    Auch in puncto Hygiene weiß MEIKO TopLine zu überzeugen. Der A0-Wert kann bis 12.000 erhöht werden, das Reinigungssystem wurde komplett überarbeitet. Neben einem höheren Druck und neuen Düsen unterstützt nun ein zusätzlicher Wascharm an der Decke die Außenreinigung.

    Und wer es ganz genau wissen möchte: Beim Lunchsymposium am zweiten Kongresstag referieren Experten wie Prof. Dr. med. Prof. h.c. Walter Popp und PD. Dr. Dr. Friedrich von Rheinbaben von 12.30 bis 13.45 Uhr über „Zeitgemäße und künftige Anforderungen an Steckbeckenspüler in puncto Hygiene und Prozessvalidierung“.

    Mehr Informationen zum Produkt: www.meiko.de/perle

    Die Zukunft beginnt mit MEIKO…

    zur HOST in Mailand am 22. Oktober 2021

    Nehmen Sie teil - virtuell oder persönlich